Juliane Ahrer

Moderatorin, Journalistin und Produzentin
Juliane Ahrer hat 2023 mit „What the FEM?“ Österreichs erste feministische Sendung ins TV gebracht. Die Moderatorin, Journalistin und Produzentin arbeitet seit über 10 Jahren in der Medienbranche. Während ihres Publizistik-Studiums macht sie Praktika beim ORF, in der „ZIB“-Außenpolitik-Redaktion, sowie bei „Wien heute“. Nach ihrem Studium arbeitet sie auf selbstständiger Basis für verschiedene TV-Sender und Produktionsfirmen. Seit 2016 ist sie in der Nachrichtenredaktion von W24. Erst als Redakteurin, bald als Chefin vom Dienst und seit 2018 auch als Moderatorin. Sie moderiert die tägliche Nachrichtensendung „24 Stunden Wien“, das Regionalmagazin „ÖsterreichBlick“ sowie ihre eigene Sendung „What the FEM?“. Juliane setzt sich für Frauen- und Genderpolitische Themen in den Medien ein.  
Fotocredit: Wojtek Grzymala

Vorträge rethinkmedia 2024:

Main Stage
15:30

Machtmissbrauch in der Medienbranche

TRIGGERWARNUNG: Die Inhalte dieses Panels können für Teilnehmer:innen belastend sein.

Wie präsent ist das Tabu-Thema in der Österreichischen Medienbranche wirklich und was können wir tun um dagegen anzukämpfen. Über dieses spannende und wichtige Thema diskutieren Angela Alexa, Pia Stendera und Lena von Holt sowie Sara Hassan mit Juliane Ahrer.

Schliessen
Newsletter
Danke!
Ihr wollt alle News zu Programm, Speaker:innen und Workshops bei re:think media als erstes? Dann meldet euch für unseren Newsletter an und bleibt up to date!