Ashwien Sankholkar und Calle Fuhr

Journalist & Regisseur
Ashwien Sankholkar ist Journalist und seit 2019 Miteigentümer der Investigativplattform DOSSIER. Seine Storys über die Ärztekammer, die OMV, Red Bull oder den Gastronomen Martin Ho sorgten zuletzt für Schlagzeilen. DOSSIER wurde 2023 mit dem Concordia-Preis für Pressefreiheit prämiert. Den »Alfred Worm-Preis für investigativen Journalismus« erhielt Sankholkar für die Aufdeckung der Buwog-Affäre rund um Karl-Heinz Grasser. Im Buch »Der geplünderte Staat und seine Profiteure« (Residenz) erzählt er über seine Recherchen zu Buwog, Burgtheater und anderen Wirtschaftsskandalen.   Calle Fuhr ist Theaterautor, Regisseur und Podcaster. Nach der Matura arbeitete er als Regieassistent am Düsseldorfer Schauspielhaus, am Studio der Helden Prag sowie am Volkstheater Wien. Dabei entstanden erste eigene Inszenierungen. Seit 2017 ist er als freier Regisseur und Autor tätig. 2020 übernahm er die künstlerische Leitung des Volkstheaters in den Bezirken. Seine Erfolgswerke »Heldenplätze«, »Die Redaktion« und »Aufstieg und Fall des Herrn Rene Benko« entstanden in Kooperation mit der Rechercheplattform DOSSIER. Gemeinsam mit Sankholkar bringt er den Podcast »Kein Kommentar« heraus.
Fotocredit: Ramona Arzberger/DOSSIER

Vorträge rethinkmedia 2024:

Workshop Raum C
16:00

Investigatives Theater. Wie bringt man Recherchen auf die Bühne

Teilnehmer:innen erhalten Einblick ins kreative Zusammenwirken von Journalismus und Theater. Gemeinsam mit Journalist Ashwien Sankholkar und Regisseur Calle Fuhr wird anhand konkreter Beispiele der Weg von der Idee bis zum Bühnenwerk besprochen und damit verbundene Herausforderungen reflektiert. Kleingruppen bearbeiten eine Recherche. Eine Woche vorm Workshop gibt es Infos zur Vorbereitung.

90 Min., Teilnahme mit Eventticket kostenlos, max. 20 Personen; Anmeldemöglichkeit in Kürze über die Website

Main Stage
16:15

Investigatives Theater – Eine innovative Erzählform für kritischen Journalismus

„Could theatre be the future of investigative journalism?“ – Financial Times.

Ashwien Sankholkar und Calle Fuhr haben die investigativen Recherchen von DOSSIER auf die Theaterbühne gebracht. In ihren Rollen als Journalist und Regisseur sprechen sie mit uns über die Entstehungsgeschichte und Zusammenarbeit, sowie ihre Recherchen von Toni Sailer über OMV bis zu Rene Benko.

Schliessen
Newsletter
Danke!
Ihr wollt alle News zu Programm, Speaker:innen und Workshops bei re:think media als erstes? Dann meldet euch für unseren Newsletter an und bleibt up to date!